News

Murtnerinnen zeigen an der Schweizer Hallenmeisterschaften ihr Können

Magglingen lud am ersten Februarwochenende im Rahmen des Nationalen Hallenmeetings zu den Schweizer Hallen-Mehrkampfmeisterschaften ein. Zwei Athletinnen des AC Murten erhielten für die Schweizer-Fünfkampfmeisterschaften einen Startplatz. Melina Stettler und Noémie Hess waren zwei der insgesamt 14 glücklichen Athletinnen, die vergangene Woche erfahrene haben, dass sie einen Startplatz an den Schweizermeisterschaften erhalten haben. Trotz kurzer Vorbereitungszeit erbrachten beiden Sportlerinnen, neben den Schweizer Leichtathletik-Stars, sehr gute Leistungen am Meeting in Magglingen. Im Fünfkampf der U20W Kategorie gelang Melina ein hervorragender Auftakt. Mit 9.74 Sekunden stellte die junge Murtnerin gleich zu Beginn eine persönliche Bestleistung über 60 Meter Hürden auf. Im Kugelstossen verbesserte sich Melina, im Vergleich zum vergangenen Jahr, um einen Meter, aber auch ihre 5.01 Meter im Weitsprung konnten sich sehen lassen. Durch ihre durchwegs guten Leistungen konnte sie ihre Hallenfünfkampf PB verbessern und die Schweizermeisterschaften als Sechste abschliessen. Noémie nahm trotz Erkältung an den Schweizermeisterschaften teil und zeigte einen soliden Wettkampf. Insbesondere die 9.86 Sekunden im 60 Meter Hürden und die 2:27.13 Minuten im 800 Meter Lauf sind für die 27-Jährige gute Ergebnisse. Sie holte sich in ihrer Kategorie den sechsten Rang an den Schweizer Hallenmeisterschaften. Céline Bortoluzzi nahm am nationalen Hallenmeeting teil. Sie bestritt die Disziplinen 200 Meter Sprint und Hochsprung. In ihrer Paradedisziplin verpasste die junge Athletin knapp die 1.60 Meter Marke und platzierte sich auf dem 15. Rang mit 1.55 Meter. Über 200 Meter Sprint konnte sie eine gute Zeit laufen und insgesamt 44. werden.