News

Schweizer Mehrkampf-Meisterschaften

Hochdorf lud vergangenes Wochenende zu den Schweizer Mehrkampf-Meisterschaften ein. Die Murtner Athletinnen konnten mit sehr guten Resultaten überzeugen. Noémie Hess startete kränkelnd in den Wettkampf. Sie kämpfte sich durch alle Disziplinen, musste aber vor dem 800 Meter Lauf auf ihren Körper hören und den Wettkampf vorzeitig beenden. Aufgrund dessen wurde die Murtner Athletin in der Endrangliste nicht aufgeführt. Melina Stettler holte sich den achten Rang in der U20 Kategorie der Frauen. Sie konnte sowohl im Speerwerfen, wie auch im Kugelstossen ihre bisherige persönliche Bestleistung verbessern. Insgesamt holte sie sich 3539 Punkte an diesem Wettkampf. Für Céline Bortoluzzi, Jessica Catalini und Leonie Jornod, war es der zweite 7-Kampf dieser Saison. Céline holte sich den 22. Rang bei den U18-Jährigen. Sie verbesserte ihre Sprintzeiten noch einmal um einiges, bei den 200 Meter und 800 Meter Sprints. Jessica Catalini konnte im Weitsprung ihre bisherige weite übertreffen und punktete auch im Kugelstossen. Zudem lief sie einen sehr starken 800 Meter Lauf. Die 16-jährige Leonie Jornod konnte in diesem Wettkampf ebenfalls eine neue Bestleistung im Kugelstossen realisieren. Ausserdem gelang es ihr, ein gutes Speerwurf-Resultat zu holen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 3100 Punkten erreichte sie den 37. Rang.